Nächste Workshop-Termine:

Grundlagen des Videofilmens mit Videoschnitt

Bildgestaltung bei der Aufnahme, Bildmontage beim Schnitt und der Einsatz von Titel, Ton und Effekten sind die Grundlagen des Videofilmens. Das Rohmaterial wird bei der Exkursion gefilmt und der Umgang mit der Kamera geübt. Die Unterschiede der Videoformate wie MPEG, Internetvideo, Video-DVD, Blu-ray Disc werden erklärt. Bei der Realisation eines kurzen Videoprojekts (Doku oder Clip) erfolgt die praktische Umsetzung. Geschnitten wird mit dem klassischen Videoschnittprogramm Premiere Pro. Einige kostenlose Videoschnittprogramme für den PC und Videoschnitt-Apps für das Smartphone werden vorgestellt und erklärt.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Bitte mitbringen: Videokamera mit Bedienungsanleitung, geladenen Akku.

G257050 – Wochenendworkshop Einstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Sa/So 10.00 bis 18.00 Uhr  8./9.9.2018
Gebühr € 133.– 8 Plätze · barrierefrei


Videoschnitt mit Adobe Premiere Pro - Einsteiger


Premiere Pro ist gleichermaßen für Profis und ambitionierte Amateure geeignet. Die Grundlagen zu Videoformaten sollten Ihnen bereits vertraut sein. Sie lernen die erstaunlichen Möglichkeiten der Software kennen und nutzen.
Kursinhalt: Videodateiformate; Benutzeroberfläche und Schnittfenster; Projekt- und Medien-Management; digitaler Videoschnitt mit Effekten, Übergängen und Titeln; Storyboard- und Mehrspurschnitt; Effektsteuerung mit Keyframes; Audiobearbeitung und Nachvertonung; Export für Internet und DVD/BD; Tipps und Tricks.
Voraussetzung: Computerkenntisse und Erfahrung mit Videoformaten.

alle Kurstermine: 1. Sa. 15.09.2018 , 10:00 – 17:00 Uhr
                       2. So. 16.09.2018 , 10:00 – 17:00 Uhr

Ort Einstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr 112,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendworkshop
max. Teilnehmerzahl: 8


Videoschnitt mit Adobe Premiere Pro – Fortgeschrittene

Sie haben bereits den Kurs "Videoschnitt mit Adobe Premiere Pro – Einsteiger" besucht oder grundlegende Videoschnitterfahrung, dann zeigen wir Ihnen, welche weiteren faszinierenden Möglichkeiten diese Schnittsoftware noch zu bieten hat. Optimieren Sie Ihre Aufnahmen und machen Sie mehr aus Ihren Videos.
Kursinhalt: ambitionierter Mehrspurschnitt und verschachtelte Sequenzen, ColorGrading; Multikameraschnitt, Keyframeanimation, Bildmasken, Tonkorrekturen, Integration mit Photoshop, Audition und After Effects, Tipps und Tricks.
Voraussetzung: Computerkenntnisse und grundlegende Videoschnitterfahrung.

G257061 Einstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
2 x Do 18.15 bis 21.15 Uhr · 20./27.9.2018 und · 2 x Fr 18.15 bis 21.15 Uhr · 21./28.9.2018
Gebühr 114.–€ 8 Plätze barrierefrei

Onlinebuchung: mvhs.de

 

Weitere Ausstellungen (Kunstverein Bad Aibling):

Info hier             Video hier        Doku als PDF

 

Ausstellungsbeteiligung:

 o.T._2012.avi 20    9.-30.09.2012        Video      Link

 

Ausstellung mit  Andreas Bergen: "inneneinrichtungen - interiors" :

Mehr dazu hier (pdf)          Die Videodoku hier!        Fotodoku (pdf)

 

Weiter im Ausstellungsrückblick:

        

VIDEOTEILCHEN Ostern 2012 im Galeriehaus in Hof
mit einer neuen Installation des Projekts "Sick And Bored Of Being Sick And Bored"

& weiterhin .....


Eine Ausstellung 2011:

reale virtuellwelten – virtuelle realwelten

Ausstellung & interaktive 3-Kanal-Videoinstallation
in der halle 50 der DOMAGKATELIERS

Ein Video zur Ausstellung gibt es hier  &   eine Doku als PDF          


Eine Ausstellungsbeteiligung 2010 bei OFF ON im Maxforum zur Open Art.

Flyer hier!

              
Aus diesem Anlass wurde DynamicMix2000 aktualisiert zur Episode 1!
Infos und Screenshots zu DynamicMix2000 Episode1: Ganz entspannt im Offspace oder sonstwo


Erste korrekte Ausstellung von DynamicMix2000 in 2010:

http://stationfoe156.blogspot.com

Fotos der Ausstellung          Flyer als pdf            Video

Dynamic Mix 2000       Mixed Media Installation

 

 

 

Ausstellung 2008:


"Sklaven küsst man nicht"

10. Mai - 29. Juni 2008
mit den Künstlern Wolfgang L. Diller und Bernhard Springer

im Kunstraum des Neuen Kunstvereins Regensburg e.V., Dr.-Gessler-Str. 2 (Einkaufszentrum Königswiesen-Nord)

Ein Video dazu hier als FLV         Doku als PDF

Neuer Kunstverein Regensburg

Aus der jüngeren Vergangenheit (November/ Dezember 2007)):
Letzte Ausstellung der neuen Sklaven:

PDF-Datei zur Ausstellung       FLV-Video........

 

Aus der älteren Vergangenheit (2006/7):

PDF-Datei zur Ausstellung im Kunstraum Süd, Frankfurt           FLV-Video........

 

Näheres über die Neue Galerie Landshut hier!

Ein Video gibts hier im WMV-Format

Ein Überblick der Sklavenausstellungen als PDF
Zur Ausstellung in den Kunstarkaden München ist ein Katalog erschienen. & ein Video

 

Ausstellung mit AKKU e. V. beim 3. Berliner Kunstsalon (9/ 2006)
Ein Video gibts hier im WMV-Format

Außerdem, weil Einzelausstellung und überhaupt (Eingeweihte wissen Bescheid ....):
2 Ausstellungen vorletztes Jahr in Hof Galeriehaus - Rückblick:





<< zurück zum Start <<


>> zum Multimonitor >>



Impressum und Datenschutz