Dynamic Mix 2000
  
ist ein einfaches Videospiel, welche die Gameengine A6 des Tools 3D Gamestudio benutzt. Weiterhin wird ein spielfähiger PC mit Tastatur benötigt.
Datenträger: CD

München 2005/6

Portfolio als PDF

Neue Modifikation: Episode1: Ganz entspannt im Offspace oder sonstwo

München 2010

 
  In Dynamic Mix 2000 ist die Verwebung traditioneller und innovativer Medien auf direkteste Weise verwirklicht: das Leveldesign dieser Kunstwelt besteht wiederum aus der eigenen Kunstproduktion der 80er Jahre – hier Comics und Copy/Art. Einfachste Grafiken, oft schwarzweiß, sind die Texturen für sämtliche Oberflächen von Dynamic Mix 2000. Dies ist natürlich ein klares Statement zu den mimetischen Zwängen des kommerziellen Gamedesigns und eine Absage an den dort vorherrschenden Abbildrealismus.
Prinzipiell handelt es sich bei diesem Spiel um ein uraltes Demo aus den 90ern,
welches umgearbeitet wurde, indem die Programmierung
ebenso wie Modelle und Töne verändert wurden.
Und selbstverständlich hat das Spiel eine Auflösung.
Im übrigen werden keinerlei Erwartungen an ein kommerzielles Spiel erfüllt, denn schließlich ist das hier voller „K“, also z. B. Kunst.....

Es wurden 2 Installationsformen für Ausstellungen entwickelt:
Ein Haus (ähnlich einer mobilen Bedürfnisanstalt) mit PC- Einheit, Überwachungskamera und Überwachungsmonitor an der Tür,
und eine klassische Spielekonsole, wie sie in Spielhallen zu finden ist.

 
     
 

>> Startscreen >>

>> Noch mehr Infos zu Dynamic Mix 2000 >>

Ausstellung STATION FOE      Video      Fotodoku

Ausstellung Kunstverein Bad Aibling      Video

>> Installationsansicht mit Haus - V-Raum 2006 & >>
>> Installationsansichten mit Konsole - Kunstsalon Berlin 2006 >>

>> FLV-Video (Machinima) >>

>> DynamicMix-Landschaften >>

 

 

>>Episode1: Ganz entspannt im Offspace oder sonstwo>>

 

<< Multimonitor <<                   << Startseite <<